Willkommen in Göttelborn!

Diese Seite wird Ihnen präsentiert vom Handwerker- und Gewerbeverein Göttelborn e.V.

Mit Muskel- und Sonnenkraft durch den Saarkohlenwald

Göttelborn setzt auf sanften Tourismus - Am Samstag eröffneten Gemeinde und Landesregierung eine Solar-Tankstelle und eine Elektrorad-Verleihstation

Von SZ-Mitarbeiter Jörg Martin
Quelle: Saarbrücker Zeitung vom 27.08.2012

In Göttelborn können Radler ab sofort sogenannte eVelos, Fahrräder mit zuschaltbarem Elektromotor, ausleihen und sie zugleich mit Sonnenkraft "betanken".

Am Samstag wurde auf dem Campus Göttelborn nicht nur eine eVelo-Verleihstation eröffnet, sondern auch eine Solar-Tankstelle. "Das ist die erste Solartankstelle im Saarland", verkündete Gangolf Rammo, Vertreter des Umweltministeriums, bei der Eröffnungsfeier. Die Tankstelle ist Teil des "Klimapfades Saarland" und vorwiegend mit EU-Geld finanziert.
Weitere Ausbaustufen der rund 15 000 Euro teuren Tankstelle sind in der Planung. Es sollen Batterien zum Wechseln angeschafft werden. Und in einem dritten Schritt sollen Radfahrer später eVelos per Internet aussuchen, reservieren und sogar laden können. Dabei sieht der sogenannte "Bike-Port" recht unspektakulär aus: Auf dem Dach befindet sich eine Photovoltaikanlage, die 1,1 Kilowatt Strom spendet. Sie wird von einem Gestänge gestützt, an dessen Füßen sich Betongewichte befinden. In diesen sind, gut geschützt vor möglichen Vandalen, die Batterien verborgen. Und dann gibt es noch die Anschlussstellen für die Elektrofahrräder, E-Bikes oder eVelos genannt. Sie können hier Strom auftanken. Der Clou: Im hinteren Teil der Tankstelle befindet sich auch noch ein Anschluss für ein Elektromobil. Ein ganz normaler Stromanschluss sichert das Aufladen, wenn die Sonne nicht scheint. Das Ganze sei ein mobiles System, erklärte Peter Schmitt, Geschäftsführer der Heusweiler Firma aretana Solar. Die Solar-Tankstelle ist ruck-zuck aufgebaut. Innerhalb einer Stunde steht sie und sei betriebsbereit.

"Wir setzten auf dem Weg zum Strukturwandel auch auf den Tourismus", betonte Bürgermeisterin Karin Lawall während der Einweihungsfeier am Samstag. Wo bis vor zwölf Jahren noch Kohle abgebaut wurde, bestünde ein hohes Potenzial an Sehenswürdigkeiten wie der Saarkohlenwald, Absinkweiher und Bergehalden. Das will Quierschied fördern, sagte die Rathauschefin. Und aus diesem Grund habe die Gemeinde - unterstützt von Sponsoren - gleich drei E-Bikes angeschafft, die sie nun verleiht. Göttelborn ist mit der Verleihstation Teil des eVelo-Netzwerkes Saarland. Die Initiative der Tourismuszentrale stellt landesweit gleiche Verleihbedingungen sicher. Wer die Räder ausleihen möchte: Sie befinden sich am Live Gesundheitszentrum. Inhaberin Manuela Lierse und ihr Team betreuen und vermieten die eVelos - für die Gemeinde kostenlos.

Alle Hände voll zu tun hatte am Samstag auch Markus Schulz. Der Inhaber eines Saarbrücker E-Bike-Ladens wies die Interessenten in die Geheimnisse der Elektroräder ein und betreute Probefahrer. "Das geht gleich ab wie Schmitz' Katz", meinte eine Radlerin begeistert. 2500 bis 3000 Euro kosten die eVelos.

Man muss das Radfahren nicht neu lernen, der Motor wird einfach zugeschaltet. Ein Führerschein ist nicht notwendig. Die Reichweite beträgt zwischen 50 und 70 Kilometern. An der Steckdose braucht es rund vier Stunden, bis der Akku wieder aufgeladen ist.


Kontakt: Live Gesundheitszentrum, Zum Schacht 4, Göttelborn, Telefon (0 68 25) 94 29 00

 


zurück

Nächste Termine

Keine anstehende Veranstaltung

Mitglied im HGVG


Besuchen Sie unser Mitglied

Auto Jochem Logo
Auto Jochem GmbH


Besucher

Besucher ab Mai 2012: 186940